Eichener See bei Schopfheim

Seite 1

Eichener See bei Schopfheim, Schwarzwald

Der Eichener See liegt in einer Karstwanne im Muschelkalk, die sich nach längeren Niederschlägen mit Wasser füllt und keinen oberirdischen Abfluss hat. Der See wird bis zu 3 m tief.

In Karstgebieten ist es üblich, dass das Wasser unterirdisch abfliesst und oberirdisch kein Abfluss existiert. Selten ist es jedoch, dass sich das Wasser bei Hochwasser bis zur Oberfläche zurückstaut und dann einen See bildet. Beim Eichener See wird die Seebildung dadurch begünstigt, dass die Karsthohlräume eher flach angelegt sind und wenig in die Tiefe ziehen, und durch die häufigen Schichten aus Mergel oder Ton, der die Korrosion behindern und die Abflüsse an Engstellen verstopfen kann.